Diese Seite verwendet Cookies und bindet Dienste von Drittanbietern ein, die Cookies einsetzen. Wenn Sie weiter auf dieser Seite surfen, dann stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie hier: Datenschutz
Schouml;ner Südwesten

letzte Aktualisierung: 08.07.2014

Wandern im
Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord


Monbachtal
Bei Bad Liebenzell
Alpiner Pfad

Wälder, Moore, Seen und Wasserfälle
Wandererlebnis Nordschwarzwald

Der Nordschwarzwald ist ein hervorragendes Wandergebiet. Oben auf der Höhe: Rauhe Natur und weite, dunkle Fichtenwälder, Moore und Seen. In der Vorbergzone dafür der Kontrast: liebliche, wärmebegünstigte Landschaften, geprägt durch Obstwiesen, Reben und größere Anteile an Laubwäldern.

Werbung

Übersichtskarte

Klicken Sie direkt auf ein Symbol in der Karte oder einen Eintrag in der Wanderliste, um näheres über die ausgewählte Wanderung zu erfahren.
Alle Wanderungen anzeigen
© Baselayer by OpenStreetMap (und) Mitwirkende, Lizenz: ODbL. © Overlays by www.Schoener-Suedwesten.de
  • Wanderliste
  • Detailseite
Es wurde keine Wanderung ausgewählt. Klicken Sie auf eine Wanderung in der Listenansicht oder auf einen Wandersmann in der Karte, um Details zu einer Wanderung angezigt zu bekommen.

Durch das Schweinbachtal zur Bruderhöhle

Die rund 12,5 km lange Wanderung führt durch das romantische Schweinbachtal bei Hirsau zu den Wäldern auf der Ebene bei Oberkollbach, hinab in das Kollbachtal und wieder hinauf zur Bruderhöhle. Zwei recht steile Anstiege sind zu überwinden. Der Weg durch das Schweinbachtal kann bei feuchter Witterung rutschig sein.

Sehenswürdigkeiten:

Bruderhöhle
Kloster Hirsau

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 12,42 km
Ausgangspunkt: Hirsau
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.73700,  8.731277

Durch die Wolfsschlucht und das Monbachtal

Mit knapp 18 km vergleichsweise lange, aber im wesentlichen einfache Wanderung. Zwei abenteuerliche Schluchten - die Wolfsschlucht und das Monbachtal - sind Höhepunkte der Wanderung. Vom Gegenhang grüßt die Burg Liebenzell.

Sehenswürdigkeiten:

Monbachtal
Wolfsschlucht
Burg Liebenzell

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 17,73 km
Ausgangspunkt: Bad-Liebenzell
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.77994,  8.741196

Über den Alpinen Weg zur Xanderklinge

Die rund 17 1/2 km lange Wanderung ist landschaftlich sehr schön. Der Alpine Weg bei Holzbronn ins Nagoldtal, der Beilfels über dem Teinachtal, der Fledermauspfad und die Xanderklinge machen die Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Leider führt der Verkehrslärm im Nagoldtal auch zu einem Punktabzug. Die zum Teil sehr naturnahen Pfade dieser Wanderung bedingen unbedingt das Tragen von Wanderschuhen. Die Wanderung eignet sich nicht für Personen, die sich nicht sicher auch im weglosen Gelände bewegen können.

Sehenswürdigkeiten:

Xanderklinge
Besucherbergwerk Hella Glück
Beilfels

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 17,3 km
Ausgangspunkt: Holzbronn
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.66905,  8.753979

Über die Holzbronner Heiden zur Xanderklinge

Die 16,5 km lange Wanderung führt durch die herrliche Wiesenlandschaft rund um Holzbronn und Güglingen. Insbesondere vor der ersten Mahd imponieren die Wiesen mit reicher Blütenfülle. Schließlich führt sie durch den Wald in das Nagoldtal und erklimmt durch die abenteuerliche Xanderklinge wieder die Holzbronner Höhen.

Sehenswürdigkeiten:

Xanderklinge
Wacholderheide Nördlich Gültlingen
Gebersack

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 16,45 km
Ausgangspunkt: Holzbronn
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.66905,  8.753979

Über den Großen Volzemer Stein in das Eyachtal

Gemütliche und wenig anstrengende ca. 15, 75 km lange Wanderung von Dobel am Volzemer Stein vorbei in das Eyachtal. Durch das liebliche Eyachtal führt ein geteerter Weg, der sanft bergauf führt. Bald nach dem Paul Ochner Brunnen geht es über einen einsamen Pfad zurück nach Dobel.

Sehenswürdigkeiten:

Großer Volzemer Stein
Eyachtal

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 15,73 km
Ausgangspunkt: Dobel
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.80211,  8.509254

Die Große Runde über die Teufelsmühle

Die Große Runde über die Teufelsmühle ist eine sehr schöne 14, 5km lange Wanderung. Sie ist als Qualitätsweg ausgezeichnet und wird auch so beworben. Und tatsächlich: sie ist landschaftlich wunderschön und die Wegführung geht oft über schmale Pfade, Kriterien die das Herz des Wanderers höher schlagen lassen.

Sehenswürdigkeiten:

Hahnenfalzhütte
Teufelsloch

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 14,51 km
Ausgangspunkt: Bad Herrenalb
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.79239,  8.432545

Wanderung von der Hornberger Höhe ins Tal der Kleinen Enz

Die Wanderung beginnt am Spielplatz auf der Hornberger Höhe. Über rund 12 km führt sie durch einsame Fichten- und Tannenwälder zum Tal der Kleinen Enz. Zumeist wandert man auf Erdwegen und nicht zu breiten Forstwegen. Mehrfach sind wenig befahrene Straßen zu überqueren. Abgesehen vom Auf- und Abstieg in das Tal der Kleinen Enz, verläuft die Wanderung vorwiegend eben und erfordert keine großen Anstrengungen.

Sehenswürdigkeiten:

Kriegerdenkmal Hornberger Höhe

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 12,28 km
Ausgangspunkt: Hornberg
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.62874,  8.563983

Naturgewaltenwanderung bei Baiersbronn

Die knapp 16 km lange Wanderung bei Mitteltal führt meist über breite Forstwege durch das Böse und das Gute Ellbachtal zum Ellbachsee. Über weite Strecken sieht man heute noch die Spuren des verheerenden Sturms Lothar. Der Sturm hatte bei etlichen Hängen zu massiven Sturmwurf geführt, so dass man vielfach nicht durch einen geschlossenen Hochwald sondern durch Jungbestände wandert. Im Hochsommer ist Schatten daher rar. Der Wegverlauf ist weitgehend gut beschildert. Die Anstiege sind auf den breiten Forstwegen gut zu bewältigen, gerade darin besteht aber auch die Schwäche der Tour: es fehlen die schmalen Pfade, die einer Wanderung den besonderen Reiz verleihen. Gerne würde man mehr Anstrengung in Kauf nehmen, wäre der Wegverlauf etwas spannender.

Sehenswürdigkeiten:

Ellbachsee
Ellbachtanne
Rotwildgehege Mitteltal

Höhenprofil:
Höhenprofil

Länge: 15,7 km
Ausgangspunkt: Mitteltal
Parkplatz GPS (Lat,Lon):  48.51944,  8.325216

Durch das Schweinbachtal zur Bruderhöhle Durch ein romantisches Tal hinauf zu den Enz-Nagold Höhen und wieder hinab zum Kloster Hirsau.
Länge: 12,42 km
Ausgangspunkt: Hirsau
Durch die Wolfsschlucht und das Monbachtal Wanderung von Schlucht zu Schlucht
Länge: 17,73 km
Ausgangspunkt: Bad-Liebenzell
Über den Alpinen Weg zur Xanderklinge Über abenteuerliche Pfade zum Besucherbergwerk Hella Glück und zurück nach Holzbronn.
Länge: 17,3 km
Ausgangspunkt: Holzbronn
Über die Holzbronner Heiden zur Xanderklinge Weite Wiesenlandschaft zwischen Holzbronn und Gültlingen und eine abenteuerliche Schlucht
Länge: 16,45 km
Ausgangspunkt: Holzbronn
Über den Großen Volzemer Stein in das Eyachtal Gemütliche Wanderung von Dobel hinab in das Eyachtal
Länge: 15,73 km
Ausgangspunkt: Dobel
Die Große Runde über die Teufelsmühle Durch das Albtal über das Große Loch zur Teufelsmühle. 14,5 km langer Klassiker im Nordscharzwald.
Länge: 14,51 km
Ausgangspunkt: Bad Herrenalb
Wanderung von der Hornberger Höhe ins Tal der Kleinen Enz Einsame rund 12 Km lange Wanderung
Länge: 12,28 km
Ausgangspunkt: Hornberg
Naturgewaltenwanderung bei Baiersbronn Die Naturgewaltentour führt vorbei an Sturmwurfflächen des Orkan Lothar zum Ellbachsee.
Länge: 15,7 km
Ausgangspunkt: Mitteltal

Copyright 2008 - 2017 by Marko Leson  
Startseite | Impressum | Datenschutz