www.Schoener-Suedwesten.de setzt ausschließlich essentielle Cookies ein und solche, die der Nutzer aktiv selbst freischaltet (siehe: Kartenfreischaltung, Reichweitenmessung, Steady). Mehr Details siehe: Cookies

Wandern und Natur erleben


Letzte Aktualisierung: 27.03.2021

HINWEIS: Aus gegebenen Anlass weise ich darauf hin, dass www.Schoener-Suedwesten.de ein reines Internetangebot ist, das in keinerlei Zusammenhang mit irgendeiner Art von Zeitschrift oder sonstigen Presseerzeugnissen oder Druckprodukten steht.

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite Schoener–Suedwesten.de – Wandern & Natur erleben. Was erwartet Sie auf dieser Seite?

Blaumeise
Blaumeise. Naturbeobachtung kann auch immer Teil einer Wanderung sein. © Marko Leson

Ich bin schon seit Jahren wandernd unterwegs, vorwiegend hier im Südwesten, in den letzten Jahren immer häufiger auch in anderen Teilen Deutschlands.

Alles begann zu einer Zeit als die Wälder noch nicht mit Wegschildern zugepflastert waren und sich noch nicht die zertifizierten und irgendwie prämierten Wege gegenseitig die Gunst des Wanderpublikums streitig machten (die gab es nämlich kaum oder gar nicht). Deswegen finden Sie hier viele Wanderbeschreibungen von mir, die ich selbst zusammengestellt, erwandert und für gut oder weniger gut befunden habe. Zu diesen Wanderungen gibt es detaillierte Wegbeschreibungen, die die gesamte Wanderung in der Regel in 25 - 35 Wegpunkten gliedert, die Distanz zwischen den Wegpunkten listet, die bereits zurückgelegte und die noch verbleibende Strecke ausweist und das Ganze anhand einer Karte sehr genau nachvollziehbar macht. GPS Dateien gibt es natürlich auch.

Vierbeinige Wanderbegleitung
Vierbeinige Wanderbegleitung. Gibt es was schöneres?© Marko Leson

Heute braucht man sich die Mühe fast nicht mehr zu machen. Mancherorts wimmelt es von „offiziell“ ausgeschriebenen Wegen, die dermaßen mit Wegschildern überschüttet wurden, dass man sich nur noch dann verlaufen kann, wenn man zu einem Schilderpfahl kommt, der sich unter der Last der Wegschilder krümmt und man sich für das falsche Schild entscheidet…

Auch ich bin mittlerweile dazu übergegangen häufiger solchen Wegen zu folgen. Das hat Vor- und Nachteile. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • Kein stundenlanges Kartenstudium, um einen Weg auszutüfteln
  • Simple Wegfindung vor Ort
  • Aufgrund der Zertifizierung eine gewisse Sicherheit einen „schönen“ Weg zu gehen

Die Nachteile sind auch klar:

  • Kein stundenlanges Kartenstudium, um einen Weg auszutüfteln
    • Warum ist das ein Nachteil? Naja, man beschäftigt sich im Vorfeld nicht mehr so sehr mit der Umgebung. Das ist sicherlich nicht für jeden ein Nachteil. Ich finde Kartenstudium allerdings immer eine interessante Vorbereitung, man lernt etwas über die Gegend in der man wandern möchte, über die Landschaft, den Wechsel von Feld und Wald, Wasserläufe, die Geländemorphologie.
  • Simple Wegfindung vor Ort
    • Das ist ein bischen wie mit dem Beifahrer und dem Fahrer. Der Fahrer kennt den Weg, der Beifahrer ist möglicherweise schon zigmal mit dem Fahrer gefahren, würde den Weg aber nie selbstständig finden. Mir zumindest bleibt eine Wanderung besser im Gedächtnis, wenn die Orientierung schon mal etwas Hirn verlangt hat. Wenn ich sie Jahre später noch mal gehe, dann klappt das häufig auch ohne weitere Hilfsmittel.
    • Und vor allen Dingen: wenn man anfängt sich darauf zu verlassen, dass die Wegbeschilderung top de luxe ist, und sie ist es dann nicht… Ärgerlich.
  • Man ist da, wo alle anderen auch sind. Auf den bekannteren Wegen kann es dann mancherorts schon mal voller sein wie auf einer deutschen Autobahn.

Da ich aber auch solche Wege gehe, finden sich auf meiner Seite ebenfalls Beschreibungen zu „ausgeschilderten“ Wegen, ob nun prämiert, zertifiziert oder einfach nur wild von einem Angestellten einer Gemeinde fehlerhaft zusammengeklickt, um Touristen abzuschrecken…

Gefällt Ihnen meine Webseite „schoener-suedwesten.de“? Möchten Sie meine Arbeit unterstützen? Mit „Steady“ ist das möglich! „Steady“ ist eine Plattform bei der unabhängige Webseiten Unterstützer für ihre Arbeit finden. Als Dankeschön bekommen Sie exklusiven Zugriff auf manche Wanderbeschreibungen und auf die trackingfähige Webkarte zu den Wanderungen. Die Links, die zu diesen Seiten führen, sind grün hinterlegt.

Hier geht es zu meinem „Steady“ Profil:Unterstützer werden...

Insbesondere in den Regionen in denen ich mich häufiger aufhalte und ein bischen besser auskenne, beschreibe ich auch Natur und Landschaft. Meistens sind das Artikel in denen ich ein Naturschutzgebiet vorstelle. Wer sich stärker für Naturthemen interessiert, für den ist vielleicht meine Seite „Welt im Verborgenen“ auch interessant.

Ausblick

Die Rubrik „Wandern in Deutschland“ wird sicherlich in nächster Zeit wachsen, bisher habe ich noch kaum Wanderungen hier eingestellt, da der Fokus meiner Webseite ursprünglich ausschließlich auf dem Südwesten lag. Auch Fernwanderungen haben mein Interesse geweckt, und so wird es über kurz oder lang auch Erfahrungsberichte über Mehrtagestouren geben.

In eigener Sache

Auch wenn es an mehreren Stellen mit Warnfarbe hinterlegt steht, erreichen mich immer wieder Anrufe, die nicht meine Webseite meinen. Deswegen sei hier noch einmal erwähnt: www.schoener-suedwesten.de existiert seit 2008 als reines Internetangebot. Meine Webseite steht in keinerlei Zusammenhang zu gleichnamigen und vor allen Dingen deutlich jüngeren Presseerzeugnissen.

Und hier geht's weiter...